Sachkunde IBC gemäß BAM-GGR 002

Basis

Seminar-Infos

In unserem zweitägigen Basis-Seminar erhalten Sie nach der Gefahrgutregel BAM-GGR 002 der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) die notwendige Sachkunde, um anschließend als Inspekteur die wiederkehrenden Prüfungen an Großpackmitteln/IBCs (ASF, ASP) durchführen zu können. Dieses Seminar bildet die Grundlage für die Anerkennung als Inspektionsstelle I für die Durchführung der Inspektion nach höchstes 5 Jahren, oder der Registrierung als Inspektionsstelle II zur Durchführung der Inspektion nach höchstes 2 1/2 Jahren.

Dieses Basis-Seminar ist auch als Inhouse-Veranstaltung möglich.

Zielgruppe

Das Basis-Seminar richtet sich an Personen, die nach Kapitel 6.5.4.4 des ADR Inspektionen und Prüfungen an Großpackmittel IBC durchführen möchten.

Inhalt

Tag 1 (Theorie)

  • Theoretische und rechtliche Grundlagen:
    • Überblick: ADR/RID/IMDG-Code
    • Kapitel 6.5 des ADR/RID/IMDG-Code — BAM-GGR 002
    • GGVSEB/GGVSee und RSEB
  • Definition und Abgrenzung von Gefahrgutumschließungen (Verpackungen-IBC-Tanks-KTC):
    • Größe, Material, Verpackungsgruppen, Volumen- und Massenbeschränkungen
    • Einschränkungen zur Verwendungsdauer nach 4.1.1.15 ADR/RID/IMDG-Code von IBC
  • Bauzulassung von IBC:
    • Zulassung, Baumusterprüfungen, Prüfbericht
    • Informationsbeschaffung (z.B. Zulassungen und Prüfberichte)
  • Begriffsdefinition (1.2 ADR/RID/IMDG-Code), Besonderheiten, Abgrenzung und praktische Auswirkungen:
    • Regelmäßige Wartung
    • Reparatur (Umfang, behördliche Einbindung, behördliche Anerkennung als Reparaturbetrieb)
    • Wiederaufarbeitung von IBC
    • Bauliche Ausrüstung eines IBCs — Bedienungsausrüstung eines IBCs
    • Packmittelkörper
  • Kennzeichnung von IBC:
    • Besonderheiten der Bauarten
    • Aufbau der UN-Kennzeichen und Angaben auf dem Typenschild (6.5.2 ADR/RID/IMDG-Code)
    • Kennzeichnung des Innenbehälters (6.5.2.2.4 ADR/RID/IMDG-Code)
    • Stapellast (6.5.2.2.2 ADR/RID/IMDG-Code)
    • Kennzeichnung nach der Inspektion und Prüfung (6.5.2.2.1 ADR/RID/IMDG-Code und Stempelbild nach BAM-GGR 002 – Teil B)
    • Kennzeichnung der Inspektion und Prüfung nach der Reparatur (6.5.4.5.3 ADR/RID/IMDG-Code)
    • Kennzeichnung nach der regelmäßigen Wartung (4.1.2.4 ADR/RID/IMDG-Code)
    • Kennzeichnung von wiederaufgearbeiteten Kombinations-IBC (31HZ1) (6.5.2.4 ADR/RID/IMDG-Code)
  • Durchführung der wiederkehrenden Prüfung und Inspektion nach 6.5.4.4 insbesondere:
    • Prüfung nach 6.5.4.4.2 ADR/RID/IMDG-Code (Dichtheitsprüfung)
    • Inspektion nach 6.5.4.4.1 a) und b) ADR/RID bzw. 6.5.4.4.1.1 und 6.5.4.4.1.2 IMDG-Code
  • Pflichten des Herstellers sowie der Inspektionsstellen (§ 25 Absatz 1 und 3 GGVSEB etc.)
  • Zuständigkeiten von Behörden, rechtliche Bedeutung der IBC-Inspektion und -Prüfung
  • Protokoll, Prüfbericht, Aufbewahrungsfristen (6.5.4.4.3 ADR/RID/IMDG-Code)

Tag 2 (Praxis)

  • Prüfungsgrundlagen:
    • Arbeitsmittel, Checklisten, Prüfungsaufbau
  • Arbeitssicherheit:
    • Gefahren durch Druck, maximaler Prüfdruck bei Prüfung mit Luft
    • Druckminderer
    • Sichtprüfungen an IBCs
    • Explosionsschutz
  • Dichtheitsprüfung Prüfmethoden:
    • Erforderliche Manometer
    • Lecksuchspray
  • Funktionsprüfung der Bedienungseinrichtungen
  • Wanddickenmessung
  • Kalibrierung der Messmittel
  • Sichtprüfung
  • Dokumentation
  • Besichtigung der Produktion der Großpackmittel (IBC) der BAUER GmbH (nur in Südlohn möglich)

 

Abschluss

Wir stellen eine Nach BAM-GGR 002 anerkannte Bescheinigung über die Teilnahme an dem Basis-Seminar aus.

Preis: 625,00 €

zzgl. 19% MwSt

Fortbildung

Seminar-Infos

Im Zuge der Änderungen des Gefahrgutrechtes ist es unumgänglich, regelmäßig im Bereich der Sachkunde für Großpackmittel (IBC) auf einem aktuellen Stand zu sein. Inspektoren von Inspektionsstellen I und Inspektionsstellen II sind gemäß der BAM- GGR 002 dazu verpflichtet sich ausreichend über relevanten aktuelle Rechtsentwicklungen und die Inspektionspraxis zu informieren. In diesem Zusammenhang bieten wir Ihnen zu unserem bereits bestehenden Basis-Seminar zum „Erwerb der IBC-Sachkunde nach BAM-GGR 002”, eine jährliche Fortbildung an.

Die Fortbildung ist auch als Inhouse-Veranstaltung möglich.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an alle verantwortlichen Personen die unser Basis-Seminar „Erwerb der IBC-Sachkunde nach BAM-GGR 002” besucht haben und sich über geplante Neuerungen im ADR 2023 und der BAM GGR 002 informieren wollen.

Inhalt

  • Informationen aus dem Arbeitskreis Inspektionsstellen
  • Reflektion bei der Durchführung von Dichtheitsprüfungen an Großpackmitteln (IBC)
  • Dokumentationspflichten
  • Tipps zur Arbeitsweise
  • Praktische Übungen insbesondere zur Dichtheitsprüfung an Behältern
  • Reflektion zur Gefahrgutregel (GGR) 002 der Bundesanstalt für Materialforschung (BAM)
  • Geplante Neuerungen 2023 im europäischen Übereinkommen für Transporte gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) über die Verwendung von Großpackmitteln (IBC)
  • Besichtigung der Produktion der Großpackmittel (IBC) der BAUER GmbH (nur in Südlohn möglich)
  • Erfahrungsaustausch

 

Abschluss

Wir stellen eine nach Kapitel 1.3 des ADR anerkannte Bescheinigung über die Teilnahme an der Fortbildung aus.

Preis: 270,00 €

zzgl. 19% MwSt