Seminarübersicht - Abfallrecht

Fachkunde für Entsorgungsfachbetriebe, Abfallbeförderer, Abfallhändler und -makler

EfbV

Abfallbeauftragter

BBA

Grundlagen zur Entsorgung von Lithiumbatterien

Lithium

Fachkunde gemäß § 53 Kreislaufwirtschaftsgesetz zum Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln von ungefährlichen Abfällen

-A- § 53

Fachkunde gemäß § 54 Kreislaufwirtschaftsgesetz zum Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln von gefährlichen Abfällen

-A- § 54

In unserer Akademie für Abfallrecht bieten wir Seminare rund um das Thema Abfallrecht an. Die Seminare richten sich an:

Mit dem für Sie passenden und geeigneten Abfallrecht-Seminar sind die rechtlich sowie betrieblich auf der sicheren Seite. Sie lernen den betrieblichen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und wie das Ganze effizient für das Unternehmen geschehen kann.

Unsere Akademie für Abfallrecht

Die Anforderungen werden in diesem Bereich stetig komplexer. Damit verbunden ist, dass im betrieblichen Alltag alle Maßnahmen wie Entsorgungsketten effizient und rechtssicher umgesetzt werden müssen. Dafür gibt es einige Seminare, die Voraussetzung für den Umgang mit Abfallstoffen sind, sowie helfen, Prozesse zu optimieren und ordnungsgemäß durchzuführen.

Wenn Sie in diesem Bereich tätig sind, müssen Sie stets auf dem neusten Stand sein, was die Rechtsgrundlage angeht. Sie müssen Ihre Rechte und Pflichten sowie Aufgaben und die damit verbundenen Auswirkungen auf die betriebliche Praxis kennen. Unsere Akademie verhilft Ihnen dazu, einen Überblick über das nötige Fachwissen und Ihre Aufgaben zu erhalten. Wir geben Ihnen dabei natürlich praktische Tipps, wie die konkrete Umsetzung an Fallbeispielen aus Ihrem Unternehmen aussehen kann.

Unsere Seminare zum Thema Abfallrecht:

Fachkunde für Entsorgungsfachbetriebe, Abfallbeförderer, Abfallhändler und -makler

Unternehmen, die in der Entsorgungswirtschaft tätig sind, können sich nach dem KrWG als Entsorgungsfachbetrieb zertifizieren lassen. Wir stellen selbstverständlich über diesen staatlich anerkannten Grundlehrgang eine Bescheinigung aus.

Abfallbeauftragter

Unser Seminar ist staatlich anerkannt durch den Bescheid der Bezirksregierung Düsseldorf sowie behördlich anerkannt durch das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum. Einige Unternehmen haben die Pflicht zur Bestellung eines Abfallbeauftragten, daher bieten wir nicht nur den Grundlehrgang, sondern auch einen Ergänzungslehrgang zum EfbV-Grundlehrgang und die entsprechende Fortbildung an.

Grundlagen zur Entsorgung von Lithiumbatterien

Das Seminar richtet sich an Personen, die an der Lagerung, dem Transport oder der Entsorgung von lithiumhaltigen Batterien beteiligt sind. Unser Basis-Seminar vermittelt die Grundlage an fachlichen Kenntnissen und wird mit einer anerkannten Bescheinigung abgeschlossen.

Fachkunde gemäß § 53 Kreislaufwirtschaftsgesetz zum Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln von ungefährlichen Abfällen

Hierbei handelt es sich um ein Tagesseminar zum Erwerb von Fachkunde für entsprechende verantwortliche Personen nach § 4 des AbfAEV/§ 53 Abs. 2 KrWG. Für Unternehmen, für die das Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln nicht gefährlicher Abfälle relevant ist. Für diese Unternehmen gilt eine Anzeigepflicht.

Fachkunde gemäß § 54 Kreislaufwirtschaftsgesetz zum Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln von gefährlichen Abfällen

Dieses 4-Tagesseminar ist ausgelegt zum Erwerb der Fachkunde für verantwortliche Personen im Sinne des § 5 AbfAEV i.V.m. § 54  KrWG. Für Unternehmen, für die das Sammeln, Befördern, Handeln und Makeln nicht gefährlicher Abfälle relevant ist. Für diese Unternehmen gilt eine Erlaubnispflicht.

Das Abfallrecht im Allgemeinen

Das Kreislaufwirtschadtsgesetz ist in Deutschland die Basis für den Umgang mit Abfall in Unternehmen. Zielsetzung des Gesetztes ist es, so wenig Abfall wie möglich entstehen zu lassen und so viel wie möglich davon zu verwerten, um möglichst ressourcenschonend mit Abfall umzugehen.

Zur Historie des Abfallrechts

In der Abfallwirtschaft hat sich seit dem ersten Gesetzesentwurf einiges verändert. Der Start des Gesetzes war 1972 die erste einheitliche Regelung zur Abfallentsorgung. In den 80ern wurde daraus erst das Abfallbeseitigungsgesetz, woraus dann in den 90ern das KrW-/AbfG wurde. Daraus wurde das heute geltende Kreiskaufwirtschaftsgesetz abgeleitet, was 2012 in Kraft getreten ist.

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz

Das KrWG findet bis heute Anwendung in der Zielsetzung Abfälle umweltfreundlich zu entsorgen. Auf dem Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und damit der Ressourceneffizienz bauen sich unsere Seminare zum Thema Abfallrecht auf.

Das Gesetz besteht auf 5 Stufen:

  1. Vermeidung von Abfall
  2. Wiederverwendung von Abfallprodukten
  3. Recycling
  4. Sonstige Verwertung der Stoffe
  5. Beseitigung des restlichen Abfalls